Günstige Bushcraftausrüstung von der Bundeswehr - Outdoor Bushcraft Survival


  • Am Vor 49 years

Johannes Müller
Johannes Müller

Knorrrrrrrr 8i

Vor Tag
Dominik Lönarz
Dominik Lönarz

BW stumpf...

Vor 11 Tage
Matthias H.
Matthias H.

Hi also für 80 Euro habe ich einen 65l Rucksack von mardingtop in echt 1 a Qualität bekommen. Könnte sogar an Tasmanien Tiger Rucksäcke ran kommen das Teil, für den Preis echt mega gute Qualität. Würdet ihr den mal testen? Wäre auf jeden Fall preislich eine super Alternative!

Vor 12 Tage
findet nemo
findet nemo

ihr habt leider die alte Variante vom messer gekauft

Vor 17 Tage
Igor Wellem
Igor Wellem

Das ist keine Isomatte sondern eine Mehrzweckunterlage! 😉

Vor 23 Tage
Manu VonNebenAn
Manu VonNebenAn

Also so wird sicherlich kein BW Rucksack gepackt, mein Lt. Hätte euch in den Ar### getreten 😀👍

Vor 23 Tage
Felix Winning
Felix Winning

der Rucksack finde ich voll inordnung ich habe den selben was mich aber an den stört das da keine Rückenstütze bei ist aber ansonsten ist der voll ok, da geht halt ne menge rein

Vor 25 Tage
Marcel Kirchhoff
Marcel Kirchhoff

Ich hab den BW Rucksack und find den sehr gut hab auch nur 20 gezahlt ;) Ich hab noch das BW Paracord und auch das besteck

Vor Monat
Luke12 Lu
Luke12 Lu

Ihr habt das tarp vergessen

Vor Monat
Bianca Meyer
Bianca Meyer

Hi. Die Alten Taschenmesser waren z.B. von Victorinox oder von Solingen Messer Bauern in Lizenz gebaut. Dieses Meser wird Original nicht mehr hergestellt. Ergo habt ihr einen günstigen Clone gekauft. Das Original War brauchbar und man konnte es schärfen. Ich hatte es 8 Jahre lang im Feld benutzt. Den Dosenöffner( Kombi Flaschenöffner) habt ihr nicht einmal getestet. Ausserdem kann man ein Stumpfsinn Messer wieder scharf bekommen. Halt nur 440A Stahl, aber es funktioniert.

Vor Monat
Florian Maschke
Florian Maschke

Moin Männers. Ich habe das Zeugs von 1998 bis 2002 selbst getragen. Ich teile Eure Einstellung zu der Ausrüstung. Für private Hobby-Wanderer ist das Zeugs ok. Den Rucksack empfand ich früher schon als absolut mistig. Zudem wenn der voll bepackt war, hatte man locker 25 kg Gewicht dabei. Dazu noch ABC-Ausrüstung, Waffe, Munition..... Andere Armeen haben bessere Tragesysteme. Es gibt wir Ihr schon gesagt habt Privathersteller die für kleines Geld bessere Ware anbieten. Da sollte man einfach mal bei einem Outdoor-Laden vorstellig werden und sich beraten lassen bzw. sich durchtesten. Das halbe Zelt ist der totale Grauen. Wer jemals in der Dackelhütte gepennt hat, hat insgeheim von einem 39 € Zelt von Aldi geträumt. Selbst die taugen mehr. Isomatte BW taugt höchstens als Rückenschoner im Rucksack. Ne aufgerollte Matte schnallt man sich unter den Rucksack. Fertig. Die wasserabweisende Unterplane ist vielseitig einsetzbar und sehr robust. Wir haben damit so einiges gebaut. Windschutz, Sichtschutz, überdachte Schlafmulde.... you name it.. Das Messer ähm.... Schmeißt es weg. Ein Schweizer-Armeemesser sollte generell dabei sein. Dazu empfehle ich ein Jagdmesser und einen vernünftigen Klappspaten. Auf dem Spaten kann man auch Hawaii-Toast machen. Der Esbit-Kocher ist der letze Rotz. Jeder einfache Gaskocher ist besser investiertes Geld. Wenn möglich kann man sich auch ein kleines Feuerchen machen. Das ist stimmiger und sorgt wenn man es richtig macht auf für etwas Wärme in kalten Nächten. Pigpot... Ich habe das Ding gehasst und habe meinen damals mit Wonne aus dem Fenster gepfeffert.... HASS... Ich benutze Hartkunststoffbesteck. Das ist robust und leicht. Zum kochen benutze ich eine Pfanne. Die ist leider sehr schwer. Wer aber schon einmal meine Bohnen mit Speck oder meine Bratkartoffeln mit Hackbällchen gegessen hat, trägt sie freiwillig. Im Wald geht es natürlich auch vegetarisch. Grundsätzlich sollte man immer etwas Butter oder Öl mit sich führen. Grundsätzlich ist die BW-Ausrüstung für kleine Unternehmungen durchaus zu gebrauchen. Wer aber etwas mehr komfort und bessere Qualität haben möchte, sollte doch lieber ein paar Euro mehr in die Hand nehmen. Es ist schon schlimm genug, dass unsere Kameraden mit so einer Ausrüstung rumlaufen müssen.

Vor Monat
The Urbex Division
The Urbex Division

Ich benutze auch das dienstlich gelieferte BW zeug ...ist ausreichend/funktioniert ...mehr nicht..

Vor Monat
Frank Meyer
Frank Meyer

Das BW-Messer "alte Version" habe ich in der "Mil Tec" Nachbauversion (incl. Reichsadler und Schutzhülle) als Neuware erstanden, € 4,95 da gibt`s nicht viel zu meckern. Messer ausreichend scharf im Auslieferungszustand, Säge gefährlich scharf (deshalb mit Schutzblech)(sägt auch relativ gut), Korkenzieher OK, allein die Nagelfeile ist deplatziert und der Dosenöffner richtet erheblichen Schaden an der Dose an. Aber man bekommt die Dose im Ernstfall auf! Und Armee-Leben ist kein Picknick. Stichel/Ahle ist auch stabil und scharf angeschliffen. Ich habe das besagte Messer zwar noch nicht "hardcore" getestet, aber die Form, Funktion und Größe ist ideal als EDC geeignet (meiner bescheidenen Meinung nach) - paßt bequem in die Hosentasche!

Vor Monat
Stephan Schulze
Stephan Schulze

Als Messer hätte ich aber ein KM 2000 genommen

Vor Monat
einkleinerApfel
einkleinerApfel

funktioniert alles. aber das wichtigste habt ihr vergessen. den klappspaten. normalerweise braucht man den zum zeltbau und weil der esbit kocher wirklich nur fürn notfall ist, buddelt man normalerweise auch n nettes Loch und macht n Kochfeuer... Oder der Spieß kommt mit frischem Essen 😅

Vor Monat
#Team Daniel /hd
#Team Daniel /hd

Das ist ein ganz schön großer Flop

Vor Monat
funnyfayyo
funnyfayyo

Euer Gekicher und Gelache ist echt kindisch. Wenn ihr das mal abstellt, dann könnte man das auch für voll nehmen. Auch in den anderen Videos.

Vor Monat
Oliver Szarek
Oliver Szarek

Top

Vor Monat
c0mputerjunky
c0mputerjunky

Das ist ja auch das alte BW Taschenmesser, das "neue" (gibt's auch schon nen paar Jahre) ist um Längen besser.

Vor Monat
SURVIVAL WARRIOR
SURVIVAL WARRIOR

Könnt ihr bitte die zeltplane noch verlinken?

Vor Monat
Sgt.Deserthawk
Sgt.Deserthawk

Ist das etwa die offtheranch Titel Musik oder hat er bei euch geklaut? 😅

Vor Monat
Naturensöhne
Naturensöhne

Keiner bei keinem. Ist aus der Youtube Mediathek 😅

Vor Monat
Antonin Dolohow
Antonin Dolohow

Du buddelst ich mach Nickerchen 😂

Vor Monat
Chris Moscher
Chris Moscher

Die Spitze vom Messer ist ein Schlitzschraubendreher, das andere ist ein Flaschenöffner ;-). Das org. BW-Stumpf kommt von Victorinox, bedeutet eig. guter Stahl der sich richtig gut schärfen lässt und dann auch wirklich scharf ist :-). Das neue Taschenmesser ist aber dann halt besser, auch von Victorinox. Ins gesamt finde ich die Sachen gut, wenn man sie durch andere Sachen ergänzt, Hauptkocher, zus. ein großes Tarp, großes Messer, usw. halt immer der Lage angepasst. Hab ich bei meiner Dienstzeit und auch heute immer gemacht und funzzt recht gut. Wie Ihr schon gesagt habt, sau robust das Zeuch...

Vor Monat
Nils Schumacher
Nils Schumacher

Zeltbauen und Rucksack packen, war zwar nicht wie gelernt, aber Trotzdem ein gutes Video.

Vor Monat
Stefan R.
Stefan R.

Ich benutze den Esbit Kocher seit Jahren mit einer Kupferplatte. Bessere Hitzeverteilung und kein verrußen des Kochgeschirrs. Ich habe in meiner Anfangszeit ca 20 Jahre viel Militärausrüstung benutzt. Später wurde es ausgetauscht. wollte nicht mehr als Möchtegern-Soldat durch die Wälder streifen.

Vor Monat
It's Beckon
It's Beckon

Bitte bitte besorgt Euch die Ausrüstig (vorallem Rucksack und Tarps) der Schweizer Armee Der Rucksack ist gefühlt aus dem ersten Weltkrieg Würde mich echt interessieren, wie schockiert Ihr seid wenn Ihr das seht

Vor Monat
daskraut
daskraut

das beste am bw kochgeschirr: da schmeckt jedes gericht genau wie das vorletzte. herrlich schön zu reinigen, die scheissdinger!

Vor Monat
Ein_e Tatsu
Ein_e Tatsu

"Für 80€ bekommst du auch schon nen Deuter" Achtung Klugschiss: DAS IST vermutlich EIN DEUTER! Gut, ich kanns nicht versprechen aber die älteren Rucksäcke die ja alle evolutionäre vorfahren von dem Ding sind wurden von Deuter fabriziert. WÜrd mich wundern wenn sich dies geändert hätte.

Vor Monat
Andreas Merkle
Andreas Merkle

Die Socken im Seitenfach fehlen. 😂

Vor Monat
Tormentor Eisenfaust
Tormentor Eisenfaust

Ich nutze noch einiges zivil. Den Kampfrucksack nutze ich immer noch sehr gerne. Allerdings trägt man die Last auf den Schultern. Wie es besser geht bewiesen die Amis mit ihren Alice Modellen, die ein Tragegestell haben. Richtig eingestellt verteilt sich die Last auf den Hüften und die Schulterriemen dienen nur dazu, dass der Rucksack nicht nach hinten kippt. Für kurze Touren nutze ich den Gebirgsjäger. Das BW-Essbesteck habe ich auch immer dabei. Das kann ich jedem empfehlen. Das BW-Stumpf habe ich fast immer am Mann. Ich habe auch das aktuelle Modell (GAK 4, mit runter Öse) hier. Gefällt mir um einiges besser. Fällt aber unter das Führverbot, da Einhandmesser mit feststehender Klinge. Das BW-Stumpf ist - sofern original - schon brauchbar. Ich ziehe meine Messer alle selber von Hand ab und daher sind meine auch scharf. Sehr brauchbar sind die Hosengürtel (oliv). Die kosten fast nichts und sind unkaputtbar. Die Rollis (Trikothemden) möchte ich im Winter auch nicht mehr missen. Flecktarn trage ich auch nicht mehr, da ich auf das alte Schweizer Zeugs in Alpentarn umgestiegen bin. Das ist für die Ewigkeit gemacht und deutlich robuster. In die Tonne treten kann man den Kampfstiefel 2007. 2 Paar hielten jeweils 2 Jahre und immer löst sich die Sohle ab. Fast vergessen hätte ich die guten alten BW Socken und die weißen Einlegesohlen. Die grünen waren damals auch Schrott. Was sich gut trägt, ist der Adidas Geländeschuh.

Vor Monat
Hey Basti
Hey Basti

mhh eher Flop

Vor Monat
m k
m k

Mein Vater war auch bei der BW und hat das selbe messer und ist sehr gut . Ihr macht Tolle viedios macht weiter so Jungs

Vor Monat
matthias bogusch
matthias bogusch

@Naturensöhne.. Eine Tablette des Trockenbrennstoffs reicht in der Regel um 1L Wasser heiß zu bekommen.

Vor Monat
sunniboi1000
sunniboi1000

so kann man keinkrieggewinnen

Vor Monat
Lets Teach
Lets Teach

Brauche hilfe! Ich will jetzt mal mit dem Bushcraft anfangen, ich wohne in Baden Würtenberg und habe kein blassen schimmer wo es ein schönes stück Wald gibt indem man ungestört sein Süppchen warm machen kann. Brauche unbedingt Hilfe egal von wem.

Vor Monat
jhndwtt
jhndwtt

English subs would be great!

Vor 2 Monate
R. Eichmann
R. Eichmann

Finde persönlich das BW Messer gar nicht so schlecht. Habe einen von CCM bin voll zufrieden, Das einzige was stört das er kein lock hat. Habe mal das Teil anfang 90er gebraucht geschenkt gekriegt. habe bisschen geschliffen und die Ahle verändert. Säge ist scharf wie Sau und für seine Grosse optimal. Habe damit sogar schon Knochen gesegt. Und nach dem schleifen der Klinge ist er jetzt auch Scharf genug, um zu rasiren. Als ersatz messer habe ich es immer dabei und nutze es auch zum zerwierken von Wild. Ausserdem kann man ihm problemlos in fast jedes Land mitnehmen, ohne von der Polizei Probleme zu bekommen.

Vor 2 Monate
Adriano Iovine
Adriano Iovine

Top top top top top top ttttttttttttttooooooooooooopppppppppppppp

Vor 2 Monate
Manuel Notter
Manuel Notter

Also messer Bau ich mir selber destarp ist echt geil und extrem leicht beim Rucksack hab ich mir zum Glück direkt was geiles geholt den 5.11 Rush 24 der ist echt geil und ist sein geld auf jeden Fall wert also wer sich nen Rucksack für knapp über hundert Euro holen will gönnt euch den hobo oder kocher find ich immer nen bissle unnötig zu kaufen die kann man sich so leicht aus der Dose bauen aber allgemein hab ich mit Militär Ausrüstung gute Erfahrungen gemacht egal ob russisch deutsch oder amerikanisch

Vor 2 Monate
Mighty Matze
Mighty Matze

Also da ihr ein Kommentar wollt: Bittesehr.. Und zur Frage: JA ... Das Taucht was :D Erstmal echt lustig eure Clips. Find die recht gut. Ich fang mal als ehemaliger Scharfschütze der Infanterie an: (Ihr müsst auch sehen, dass alles bei der Bundeswehr für den Krieg oder wie man so schön sagt "Leben im Felde" gebaut und entworfen wurde - Also ehr für die "Prepper-Fans" somit weniger für die Outddor-Wo.E. Survival begeisterten) Das ist meine Ehrfahrung und Wissen: Zum Rucksack: (Der müsste natürlich entsprechend auch gepackt werden. Klamotten für mindestens 10 Tage passen rein) - Unterlegbahn gefaltet mit Iso-Matte in die "Rücklasche" - Die Toplasche (auf der Verschlussklappe) ist für den Klappspaten gedacht, darauf (wenn VOLLBEPACKT) kommt der Schlafsack an die Laschen. - In dem Rucksack packt man fein gefaltet in einem Plastiksack (um dort Wasserdicht sozusagen eine Schwimmfähigkeit zu schaffen) MIT DER ÖFFNUNG nach UNTEN (Siehe Reißverschluss und das Zugbändchen) 1 Hose, 2 paar Sochen, 1 Hemd ("Feldbuse"), 2 "Unterhemden-Grün" oder auch T-Shirts, 1 Handtuch, 2 Unterbuchsen. - VON OBEN reinzugreifen in einem Plastiksack kommen 1 Hose, 1 Hemd (Die Feldbluse), 2 Paar Socken, 1 Unterhose, 1 "T-shirt". - Als oberstes das Nässeschutzzeugs (Hose und Jacke, ggf Chaps oder Nässeschutz für die Stiefel) - Essbesteck und Feldkochgeschirr (Wenn man kein Koppeltrage-Gestell hat) - Falls Tarnanzüge oder Tarnnetze mitgenommen werden, kommen diese ganz oben zwischen die eigendliche Tasche und der Taschenkappe (unsere Ghillies waren zu groß und mussten die bei nicht Tragen immer oben und unten befestigen.. Ist eben die Kehrseite der Scharfschützen. Viel Platz für wenig Stauraum :D) - In die untere kleine Klettlasche eine Machete bzw Axt oder andere Werkzeuge, die oben mit den Laschen fest machen kannst. - Unten in dem Zipper-Unterteil kommt das Zelt, ggf Werkzeuge, Kletterausrüstungen bzw Draht und Schnüre uns weiss der Deibel (halt um ggf Fallen zu stellen ect.) - Seitlich an die Laschen ein Camelback (Trinkschlauch) - Wenn der Schlafsack zb Unten befestig wird (Je nach Einsatzgebieten halt) - Seitentaschen: Espitkocher, Nähzeugs, bisschen erste Hilfe material, Überlebensausrüstungen wie Angel-Sachen, etc pp (Oder Schokolade und anderes gedöhns) Ihr seht, dass dieses wirklich Zweckmäßig ist ! Das Messer: Die "Neue" version des Taschenmesser ist von Viktorynox.. Ohne weitere Erklärung (Bzw Eickhorn in Solingen mal nach der "Neuen Normalausrüstung in Messerform" fragen. Da gibts das richtige Messer :D - Dieses (alte Standart-Ausrüstungsteil im Clip) kleine Klappmesser ist da, um sich kurz ein bisschen Rinde abzuschrappen oder in der Hose einfach so mitzunehmen.. Mehr nicht.. - Zeltbahn Es dient neben dem zu Zweit aufzubauenden Zelt (Dackelgarage) als Tarnmantel, Rettungsdecke oder nur so als Windbrecher (in der Infanterie auch liebevoll "Knochensack" genannt). Quasi als kleiner Wind und Wetterschutz. Zum Zelt: Immer um die hütte einen kleinen Graben kratzen.. 10 cm tief und breit. Der Aushub als kleine Barriere vor die Zeltbahn : Wasser und Windschutz Kochgeschirr: Ein kleinen aushub machen, Kocher rein da. fertig. Das einmal wegen Lichtauswirkung und wegen Windstill.. In das Wasser IMMER eine priese Salz. A: Kocht schneller und B: wenn man paar Tage nur mit (Instandfraß aus Tüten) leben will, gut für die Innereien! Das Geschirr besteht aus einem Versigelten Aluminium. Wird schnell heiß und hält ggf etwas Kühl.. Vor und nachteile.. Alte Hase des Feldes wissen was ich meine! Besteck: Keine Truppe der Welt hat vergleichbares.. Lohnt zu 101% das zu kaufen. Selbst in der Patria Nostra träumt man davon, aber darf nur deren Schund mitnehmen! Die Ammi-Ausrüstung kann man gemschmeidig beim Händler lassen.. Totaler Ramsch und für das Kanonenfutter gemacht. Dann kauft lieber das von der Niederländischen Armee.. Das ist - wie etwa auch das der Engländer - für den Krieg gemacht und hält was aus. In Verbindung mit "BW"-Klamotten kann man das "Set" was ihr im Clip hattet echt sinnvoll und sehr gut nutzen und gebrauchen. Jeder ehemalige Soldat (also nicht Marine oder Luftwaffe - hat seine Gründe, die IHR wissen werdet) kann mit dem Dienstlich gelieferten gedöhns ewigkeiten im Feld überleben.. Zum Rucksack noch ein Wort: Es ist vielleicht nicht das schönste im Design, ABER es ist der Zweckmäßigste, den man bekommen kann. Robust, Überdacht, für Strapazen ausgelegt und mit etwas wissen auch ein wirklich gut investierter begleiter auch über Jahrzehnte.. Und BITTE - Ohne geschäftsschädigend zu wirken: NICHT von MilTec das Set nehmen.. Leo Köhler sollte schon der Hersteller sein! Dann viel spass beim Packen und bis denn dann! - Wer Schreibfehler findet, darf sie gern behalten :D

Vor 2 Monate
Herbert Sattelmeier
Herbert Sattelmeier

Den Bundeswehrschlafsack von meinem Vater aus den späten 70ern kann man selbst Heute nicht benutzten, da er so isoliert und man meint man schlafe in einer Sauna. Also mir waren die Teile viel zu warm, weil es ist eben nicht immer scheiss Wetter und Sommers ist das nicht so lustig, aber in der Natur sollte man sich eben zu decken.

Vor 2 Monate
M.D.H. Outdoor
M.D.H. Outdoor

Ich hab den Klappspaten, astrein, auch noch Klamotten , sehr robust und brauchbar

Vor 2 Monate
Friesens Diecastcollection
Friesens Diecastcollection

Grober Fehler in der Natur , wenn der Esbit-Kocher auf einem Holzstumpf verwendet wird. Möglichst immer eine feuerfeste Unterlage wie einen Stein nutzen oder Sand als Unterlage wählen. Wer vor Erschöpfung mal neben einem Esbit-Kocher eingepennt ist, hat vielleicht dann ein böses Erwachen. Ebenso solltet ihr Messerpflege betreiben! Ein Taschenmesser der Bundeswehr sollte man als Ergänzung haben zu einem guten Takelmesser mit einem Spleiß. Jedes Messer wird auf Dauer stumpf. Ich war 8 Jahre Zeitsoldat zu Lande und Wasser bei der Marine und nebenbei vom 8. Lebensjahr ab, 19 Jahre bei den Pfadfindern. Der alte ABC-Poncho der Bundeswehr eignet sich besser als Elefantenhaut, ist leichter und kann auch als Regenumhang/ Poncho getragen werden. Mit dem ABC-Poncho,lässt auch ein Notzelt für die Nacht bauen. Ist ausserdem auch feuerfest! Den alten BW-Poncho nicht mit dem Einweg-Plastikponcho der NVA verwechseln! Macht doch mal ein Video über Pflege der Ausrüstung!

Vor 2 Monate
Friesens Diecastcollection
Friesens Diecastcollection

+Kabale UndDorn Also ich finde das Video nicht gut, da die Jungs nicht auf Materialpflege achten und auch nicht das Zeug im mehrwöchigen Test outdoor erprobt haben. Abgesehen von Bekleidung, Rucksack, Isomatte, Schuhwerk und Schlafsack bekommt man sehr viele sehr gute robuste Ausrüstungsgegenstände aus Armeebeständen der Bundeswehr und US-Army. Die Jungs haben zum Teil hier nur Sachen der Bundeswehr gezeigt, die sie kannten. Die BW-Zeltbahn ist nur ein halbes Zweimannzelt und Balast. Der alte ABC-Poncho erfüllt den selben Zweck, ist leichter und platzsparend. Die BW-Schlafsäcke sind zu schwer. Ich nutze immer einen preiswerten Schlafsack der Marke Ajungilak mit einem alten Schlafsacküberzug der US-Army. Das beides ist zusammen leichter als der Standard-BW-Schlafsack und isoliert besser. Die Isomatte der Bundeswehr ist nach kurzem Gebrauch kaputt. Eine herrkömmliche Schaumstoffisomatte ist besser. Der BW-Rucksack ist zwar robust aber ein guter Rucksack aus dem Outdoogeschäft ist besser im Tragekomfort.

Vor 2 Monate
Kabale UndDorn
Kabale UndDorn

+Friesens Diecastcollection es hat mich aber nicht verwundert, dass die Jungs im Video keinen Biwaksacküberzug haben. In der AGA wurde uns immer gepredigt, dass dieser mit Abstand der teuerste Teil der persönlichen Ausrüstung sei.

Vor 2 Monate
Friesens Diecastcollection
Friesens Diecastcollection

+Kabale UndDorn Man sollte auch nicht den BW-Poncho mit dem alten ABC-Poncho der US-Army verwechseln. Dagegen ist der alte Baumwoll-Daunenschlafsacküberzug der US-Army super. Der schützt gut die modernen Schlafsäcke gegen Funkenflug, wenn man am Feuer schläft.

Vor 2 Monate
Kabale UndDorn
Kabale UndDorn

Der ABC-Poncho ist echt toll, die Qualität von den meisten gebrauchten ist aber wirklich gämmlig, da muss man echt aufpassen. Auf keinen Fall würde ich mir das MIL-TEC-Gegenstück holen, der reicht grade so noch als Schutz gegen einen Regenschauer.

Vor 2 Monate
Thomas Möckel
Thomas Möckel

das war ein flop. besser feuerstelle absichern. das zeug ist wenns umkippt nicht leicht zu löschen und enwickelt eine wahnsinns hitze. damit schmilzt auch zinn.

Vor 2 Monate
Rene 341
Rene 341

Isomatte ist gut zu gebrauchen Elefantenhaut auch ganz passabel

Vor 2 Monate
501stTom
501stTom

Elefantenhaut gab es bei uns nicht. Wir hatten das Fallschirmjägermesser, was abgesehen von dem Dorn zum lösen von Knoten ebenfalls stumpf und kacke war. Später gab es das KM2000, was für puren Outdoor zu teuer und zu zweckentfremdet wäre.... Die Kleidung, Zeltbahn, Schlafsack etc ist alles nicht leicht entflammbar weil aus Baumwolle, ziemlich dick und für den Herbst angenehm und robust, wir hatten einen Biwaksack, welchen ich immer wieder kaufen würde... ansonten alles extrem günstig gebraucht zu kaufen in guter Qualität eines gewissen Militärshops der mit A anfängt und mit C endet... hustasmchust :D Also wenn ich mir Klamotten kaufen würde um im Wald zu pennen/bushcraften/arbeiten weiß der Geier, würde ich das Zeug jedem Empfehlen.

Vor 2 Monate
sadkasten
sadkasten

Auch wenn das Taschenmesser neu war, es ist das alte Model. Ich hab mich bei meiner Aga (07) mit dem neuen Modell derbe geschnitten. War definitiv schärfer als das Modell im Video :D

Vor 2 Monate
Denny Eltner
Denny Eltner

Messer und Rucksack wirklich nicht gut. Der Berghaus Munro war sehr gut. Viele Sachen sind einfach zu schwer oder klobig

Vor 2 Monate
Benjamin Haas
Benjamin Haas

das bw zeug ist halt alles iteinander integrierbar, robust und gut gewartet lässt sich damit alles machen, zb. der ruchsack ist auch rettungs boje weil richtig verpackt wasser dicht, und richtig verwändet auch zum not abseilen geeignet. Ich bin seit meiner aktiven zeit fan. habs mit normalen outdoor Equipment versucht doch da muss ich mich völlig umstellen. Mit dem BW material braucht man, gelernt überall und in jerder lage max.10 min um ein Lager einzurichten.

Vor 2 Monate
vinmann11
vinmann11

Ich bin im Wald nur in flecktarn, weil ich mit dem Prepping anfangen will.

Vor 2 Monate
Cassius Honest
Cassius Honest

Ihr seid doch schon Erwachsen, ihr albert rum wie Kinder.

Vor 2 Monate
Stephan Schultz
Stephan Schultz

Zivildienstleistende machen auf survival....hmm

Vor 2 Monate
Delta
Delta

Zeigt mir bitte wo ich den BW/Carinthia für 40-60 € her bekommen? Oo

Vor 2 Monate
Kammerjaeger1970
Kammerjaeger1970

Heute zu tage gibt es besser alternativen als die Alten BW Sachen , entweder sind sie Stumpf oder nur Sackschwer

Vor 2 Monate
Christian Weber
Christian Weber

Der Korkenzieher wird benötigt falls wir nochmal Frankreich besuchen 😂

Vor 2 Monate
HOLGER rAUE
HOLGER rAUE

Über das Schrägdach wurde der Poncho gespannt. Das Messer ist das alte und heißt nummal BW Stumpf.. Zum Blechbänder Auftreten war es super. Aber das neue Vicktorinox ist wesentlich besser. Zu dem Gibt es noch das KM 2000 bzw KM schwer

Vor 2 Monate
Jakob Thoböll
Jakob Thoböll

Ich habe mir jetzt als Winterschlafsack auch nen Carinthia 4 zugelegt, und bin sehr zufrieden. Bezüglich Flecktarn teile ich eure meinung: Als Photograph habe ich zwar schon mal mit dem Gedanken gespielt, mir Tarnnetze o.ä. aus BW-Altbestand zuzulegen. ansonsten aber eher nicht so mein Fall. Die Alten Koschis sind bei den Pfadfindern ja auch sehr beliebt, da handlich, robust und vielseitig.

Vor 2 Monate
Chaosstyle 44
Chaosstyle 44

Mein Opa hat mir so 1 Messer geschenkt

Vor 2 Monate
Robert 1980
Robert 1980

Echte Nurensöhne halten sich die Isomatte vor's Gesicht, damit der Teufel Sie nicht sieht

Vor 3 Monate
GRockon
GRockon

Ihr seid so hammer geisteskrank:):) Was ich noch empfehlen könnte, ist der gebrauchte BW Kampfrucksack!!!! Übelst gross und robust, ca 35 €

Vor 3 Monate
GRockon
GRockon

http://www.asmc.de/Transport/Rucksaecke/Rucksaecke/BW-Kampfrucksack-flecktarn-gebraucht-p.html

Vor 3 Monate
GRockon
GRockon

http://www.asmc.de/Camping/Outdoorkueche/Outdoor-Geschirr/Geschirr/Kochgeschirr-schwedisch-mit-Kocher-p.html

Vor 3 Monate
GRockon
GRockon

Holt Euch das gebrauchte schwedische Kochgeschirr!!!! Spiritusbrenner mit Nierentopf für: geschenkt! kann ich für den Anfang nur empfehlen

Vor 3 Monate
LadyElsa
LadyElsa

Sehr schick wie ihr das Zeltdings an die Bäume gebunden habt. Frage mich gerade nur was man macht, wenn man mit sowas unterwegs ist (egal ob privat oder Bundeswehr) und es keine oder nicht genug Bäume gibt. Für ein so nen Zeltding passende Bäume zu finden ist ja das Eine, aber als Bundeswehrtrupp dürften ja mehr Bäume erforderlich sein. Ist es wohl schon vorgekommen, dass man dann ohne Schutz da stand? Wenn ich so an unsere Bundeswehr denke: bestimmt :)

Vor 3 Monate
Horst Mann
Horst Mann

Da zu der Ausrüstung noch wesentlich mehr gehört(e), bspw. das Zeltgestänge, war das kein Problem. Wer sich nun nur die Zeltbahn besorgt, muß sich eben passendes Zubehör selbst schnitzen oder separat zulegen. ;-)

Vor 2 Monate
Arkadius Cafiso
Arkadius Cafiso

die zelzbahn reizt mich.ansonsten alllllles schrott! jungs! weiter machen!

Vor 3 Monate
Arkadius Czaja
Arkadius Czaja

die zeltbahn reizt mich aber sonst alles schrott - dann lieber paar euronen sparen und in besseres investieren! jungs ! weiter machen :-)

Vor 3 Monate
Snupy anupy
Snupy anupy

Gutes Video und für Anfänger ist die Ausrüstung ausreichend

Vor 3 Monate
XH3llBoundX
XH3llBoundX

Das von euch getestete Taschenmesser, im Soldatenjargon auch "BW-Stumpf" genannt (nicht völlig grundlos wie ihr ja ferstgestellt habt), wurde schon vor ein paar Jahren ausgemustert und durch ein neueres Model in der Truppe ersetzt. Dieses wird von den Soldaten auch "BW-Scharf" genannt. Ihr könnt ja mal überprüfen ob es den Namen verdient. ;) Hier der Link dazu: http://www.asmc.de/Werkzeuge-Messer/Messer/Taschenmesser/BW-Taschenmesser-Victorinox-p.html

Vor 3 Monate
Gegege Bebebe
Gegege Bebebe

Militärische Ausrüstung ist meistens das "unterste Ende der Verhandlungsbasis"...alles dabei, qualitativ naja. Aber is halt Massenware, wird ja in dementsprechenden Stückzahlen gekauft. Trotzdem mag ich Mil. Zeug weil es halt stringend is, genau für sowas gemacht, meistens unverwüstbar und seien wir mal ehrlich, die meisten Bushcraft- und Survivalthemen kommen aus dem militärischen Bereich. Und das das Messer stumpf is is sicher absicht, damit sich der unerfahrene Soldat nicht unabsichtlich selbst damit verletzt. ^^

Vor 3 Monate
Simo ms
Simo ms

Ein Mittelding also ich hab mein Rucksack für 27 Euro gekauft und der hat ein super Tragesystem,20 Liter vol. Platz für ne Trinkblase und ist megaaaa robust.Aber das Tarp find ich gut.☺

Vor 3 Monate
ace35one Aka pixel
ace35one Aka pixel

Also das bw Taschenmesser kann man voll knicken, habe mir während der Bundeswehr Zeit dann doch das Glock Feldmesser FM81 gekauft

Vor 3 Monate
Xao Meo
Xao Meo

Als Messer hätte man ruhig das km2000 nehmen können.

Vor 3 Monate
Tricky T
Tricky T

Wo sind die Hartkekse

Vor 3 Monate
H-Milch_boi
H-Milch_boi

bushcraft heißt NULL ausrüstung.. dazu sind die videos übelst übertrieben

Vor 4 Monate
Martin Tessaro
Martin Tessaro

Tolles Vidio muss ich Sagen ich Persönlich halte die Bundeswehr Ausrüstung sehr gut ich bin seit 3 Jahren mit Bushcraft dabei Und bin immer noch nicht umgestiegen auf Zivil bis auf die Flaschen. Aber ich halte nix von gebraucht 2 mal was gekauft und nie wieder ich kaufe meine BW Sachen neu aber nur Original kein Mülltec nur richtige Originale Ist etwas teuerer aber mann weiß ich bin der erste der das benutz Was ihr da vorgestellt hat habe ich mir in neu besorgt einfach super

Vor 4 Monate
Rc 029WSW
Rc 029WSW

Moin Jungs, Ich hab nen BW Rucksack replica und ich muss echt sagen der ist meiner Meinung nach Top! Der ist allerdings auch besser als der Originale 😅 der hat mehr stauraum trägt sich bequemer und hat neu etwa soviel gekostet wie euer abewetzter gebrauchter Originaler😃

Vor 4 Monate
Odinssohn111
Odinssohn111

wie schon minderstens 1 vorredner schrieb, euer klappmesser ist eine billige kopie des klappemessers "alte art". die originale wurden von verschiedenen firmen gefertigt, unter anderem auch schon victorinox. wenn hättet ihr das modell klappmesser"neue art" testen müssen (oder auch testen müssen). das gibt es nun auch schon seit einer weile gebraucht zu kaufen. kleiner zusatz: man sieht auch schon daran dass ihr eine kopie des klappmessers habt, weil der schutz für die säge bei euch fehlt.

Vor 4 Monate
DePaelzerBu
DePaelzerBu

Wenn es vom Zuständigen Förster, Jäger oder Waldbesitzer erlaubt oder toleriert wird ist es doch ne feine Sache. Die Läger, die nicht erlaubt oder toleriert werden, werden schon abgerissen oder zerstört, wie man schon oft bei manchen Youtubern gesehen hat. Es ist doch auch möglich das manche Kinder oder Jugendliche so ein Lager bauen wollen nachdem sie die Videos von den Naturensöhnen oder Fritz Meinecke gesehen haben. Das finde ich eigentlich ne super Sache, da die Kids etwas mit eigenen Händen erschaffen. Es stärkt die Freundschaft und den Zusammenhalt in der Clique. P.S. So ein Lager dient auch zum Schutz vor einer Zombie Apokalypse!!!

Vor 4 Monate
DePaelzerBu
DePaelzerBu

Naturensöhne, das stimmt natürlich, ich wollte auch in keinster Weise mit meinem Kommentar eure Zuschauer dazu animieren, euer Tun nachzuahmen. Vielmehr wollte ich ein Ansporn vermitteln sich mehr in der Natur aufzuhalten. Cheerio

Vor 4 Monate
Naturensöhne
Naturensöhne

Unter den Vorrausetzungen sind wir da voll bei dir. Das ist jedoch nicht die Regel. Dementsprechend können wir da auch nicht zum nachmachen anregen, da es dann bei ganz ungünstigen Fällen bestimmt auch doof auf uns zurückkommen könnte, wenn zum Beispiel Fritzchen Meier 12 Jahre alt mit seinem Shelter den Jagd- und Forstbetrieb stört und dann gefragt wird, woher er denn diese Ideen hat.

Vor 4 Monate
Maestro der Pizzabäcker
Maestro der Pizzabäcker

Danke Andy👍

Vor 4 Monate
David Demke
David Demke

Tja, zum Rucksack... Hab mir vor 2 Jahren mal im BW Shop einen 35 l Brandit besorgt, damit fährt man auf jeden Fall besser. 35 € oder so, plus Versand. Ist ordentlich verarbeitet und ich verwende ihn täglich. Auch schön für Bushcraft, werde mir aber mal die 55-l-Variante gönnen. Aber die BW-Isomatte ist geil, so zum drauf rumsitzen oder so, *mega*

Vor 4 Monate
Bossi
Bossi

Wahrscheinlich habt ihr das mil-tec Messer getestet und nicht das von Victorinox. Da ist ein großer Unterschied !

Vor 4 Monate
Byzarfun
Byzarfun

ich nehme oft sachen von den amis und bin zufrieden

Vor 4 Monate
WinFinn 12
WinFinn 12

Ihr habt viel mehr abos verdient nächster Stop 1 millionen

Vor 4 Monate
stefan schulze
stefan schulze

wenn beim kocher die tabletten alle sind könnt ihr auch die kekse aus den epa pack verfeuern :D(na wenn mann schon den bunderwehr schrott meint nutzen zu müssen dann auch alles:D)

Vor 4 Monate
Yz JazZl
Yz JazZl

Den Rucksack gibt's auch für'n zwanni auf amazon als Fake . (Neu) definitiv preiswert wenn nicht gerade bei Aldi ein Angebot ist 😂 bin dennoch Recht zufrieden mit dem Teil und in die Rückentasche einfach ein isomattensitzkissen rein dann passt es

Vor 4 Monate
jeoeorbrbdjsk
jeoeorbrbdjsk

Als nächstes NVA Ausrüstung :-)

Vor 4 Monate
Maxi pro
Maxi pro

Könnt ihr wieder bauen

Vor 4 Monate
Paul Glotz
Paul Glotz

Könnt ihr mal von Amazon so ein Rucksack mit Inhalt testen bitte bitte um Antwort

Vor 4 Monate
ulli goschmidt
ulli goschmidt

Der Dosenöffner ist,übrigens, auch ein Topfhalter.Nur für die die nicht bei der Army waren.

Vor 4 Monate
my left nut
my left nut

Army oder???😂😂😂

Vor 4 Monate
Tom Gerstenberger
Tom Gerstenberger

Ich habe das gleich habe auch ein Lederholster für den Gürtel dazu

Vor 4 Monate
bugikraxn
bugikraxn

Hallo Burschen, das vorgestellte Zeug ist suboptimal und ich würde nix davon einem Anfänger empfehlen. Hier gibt's günstiges ziviles Equipment das um Welten besser ist. Einen Rucksack einen Hang hinab zu werfen beweißt überhaupt nix denn das hält schlicht jeder Rucki aus ... LG Franz, bugikraxn.

Vor 4 Monate
drechseln und schmieden outdoor
drechseln und schmieden outdoor

HEY es würde Mich freuen wenn ihr mal ein Laggerbauviedeo an einem Berg machen würdet.

Vor 4 Monate
# Spirit
# Spirit

Flop

Vor 4 Monate
KenndeinBauer
KenndeinBauer

Ich war 18 Jahre in dem Laden, die Ausrüstung finde ich zumindest war großteils nicht zu gebrauchen wenn es oft genutzt wird. Ich habe mir fast alles deshalb selbst besorgt.

Vor 4 Monate
Thimo Seguro Moreno
Thimo Seguro Moreno

Kannst du mal die regen Jacke von dir rein schreiben welche das ist(von Andy)

Vor 4 Monate
reddragon2506
reddragon2506

Die isojacke und dann darüber die Regenjacke sind genial und warm fand ich jedenfalls beim Bund

Vor 4 Monate
Steffen Grenzberg
Steffen Grenzberg

der BW rucksack... meine meinung,... gute verarbeitung, gute materialien ykk bauteile... , aber viel zu klein, aber sonst ganz gut

Vor 4 Monate
Steffen Grenzberg
Steffen Grenzberg

zum BW kochgeschirr,... (orig. BW-Kochset),.. der große topf, den ich in olive hatte, im mehrmaligem gebrauch wurde der silbern, weil durch die hitze die farbe abgeblättert wurde,... wie die kleinen pfannen... XD Ihr seid Best und wenn Ihr wieder etwas neues postet: BIN ICH DABEI !!!

Vor 4 Monate
Andreas H.
Andreas H.

Für 100Eu kriegt man schon nen gebrauchten Berghaus Atlas von der Bw und die sind top. Schlafsack nutz ich den Defence 4, ist super in Verbindung mit dem Biwaksack, da brauch man nicht mal unbedingt das Tarp. Klappspaten habt ihr noch vergessen, der ist sehr geil

Vor 4 Monate
Palatiolum Outdoor
Palatiolum Outdoor

Also wie schon von euch gesagt ich denke das ein oder andere kann man gut ntzen, aber Sachen wie das Messer und der Rucksack sind eher Misst oder von der Preisleistung ..... LG Seb

Vor 4 Monate
Gunter Oppermann
Gunter Oppermann

Feuer zu dieser Trockenheit im Wald, wie dumm muß man sein

Vor 4 Monate
Naturensöhne
Naturensöhne

Lies dir bitte das für Brandenburg geltende Waldgesetz durch unter dem Blickpunkt, dass es wie gesagt Waldbrandgefahrenstufe 1 zu diesem Zeitpunkt war und das Video auf Privatbesitz gedreht wurde

Vor 4 Monate
Gunter Oppermann
Gunter Oppermann

+Naturensöhne Naklar private Wälder brennen ja nicht, sieht man grade in Brandenburg. Das ist kein Spaß mehr.

Vor 4 Monate
Naturensöhne
Naturensöhne

Das Video wurde bei Waldbrandgefahrenstufe 1 in einem privaten Wald gedreht. Grüße

Vor 4 Monate
René Diesel
René Diesel

Moin Andy und Gerrit, coole Ausrüstung, bis auf das Alu-Geschirr. Das Zeug ist nicht wirklich gesund und man sollte lieber Edelstahl oder Titan nutzen. Aus unserer Küche habe ich alle Alu- und beschichteten Pfannen verbannt...es lebe die geschmiedete Eisenpfanne =) Danke für das Video. Viele Grüße René

Vor 4 Monate
Niklas Trettin
Niklas Trettin

Viel zu viel werbung 😔 also 2 mal sind ja ok aber 4 mal find ich echt viel aber trotzdem gutes viedeo

Vor 4 Monate

Nächstes Video